Militariasucher




Stellenwert von Eisenfunden




Raubgrabungen sind auch in Deutschland an der Tagesordnung. Die Polizei geht von einem harten Kern von bis zu Tausend kriminellen Raubgräbern aus. Ihr Werkzeug sind Metalldetektoren, Spaten und detaillierte Karten. Sogar GPS und Nachsichtgeräte kommen zum Einsatz. Damit rauben sie nicht nur wichtige Einzelfunde, sie zerstören den gesamten Fundzusammenhang, ohne den wissenschaftliche Erkenntnisse über unsere Vergangenheit unmöglich sind. Das Begleitbuch und die Ausstellung illustrieren die Arbeitsweisen moderner Archäologie und verdeutlichen die Problematik von Raubgrabungen, mit denen aus Gewinnsucht wichtige Spuren unserer Vergangenheit zerstört werden.


Unbekannte Fundobjekte aus der Kruschelkiste




Seite :  1