Professionelle Ortungstechnik bei www.metageo.de

Es gibt einen neuen sehr interessanten Anbieter für Ortungstechnik. Die Geräte sind insbesondere für Profischatzsucher interessant die nach größeren Objekten, Stollen und Bunker suchen. Die Ortungsgeräte von WF-electronic arbeiten nach dem selben Verfahren wie das schon bekanntere aber wesentlich kostenintensivere EMFAD-System, d.h. sie ermöglichen das Aufspüren elektromagnetischer Feldanomalien im Bodenuntergrund. Es handelt sich dabei um passive Empfangssysteme, die die Signale starker öffentlicher Langwellensender zur Ortung verwenden. Objekte im Boden, die dabei sehr kräftige Sekundärfelder ausbilden, lassen sich mit dem Verfahren sehr leicht orten. Dazu gehören Gas- und Wasserleitungen, sowie Strom- und Signalkabel. Eisenarmierte Fundamente, Bunker o.ä. gehören bei entsprechender Größe ebenfalls zu den leicht erfassbaren Objekten; aber auch unterirdische Hohlräume, wie ausgedehnte Stollensysteme, Tunnel, Kammern oder Gänge lassen sich mit den Geräten detektieren.



Die Produktpalette von WF electronic umfasst einen Kompaktgerätetyp mit festem Sensor (Modell KOG) sowie drei unterschiedliche Ortungsgrundeinheiten (Modelle OGE1, OGE2 und OGE3), die sich variabel mit verschiedenen Sensoreinheiten verwenden lassen. Die Systeme unterscheiden sich durch festfrequente und abstimmbare Typen. Jeder Gerätetyp von WFe ist zusätzlich sowohl in einer Grundausstattung als auch in einer erweiterten Ausführung mit optionalen Funktionsbausteinen erhältlich. Zubehör wie diverse Sensortypen, ein spezielles Trägersystem, zwei aktive Generatoren sowie eine PC-Option runden das Produktportfolio ab.



Link: www.metageo.de


Linktipp: Schatzsucherportal.at







Gesetzestext zum Schatzregal in Hessen




Burgenkunde

Bei Amazon gibt es dieses geniale 711-seitige Buch aktuell für unter 5 €. Das Buch ist sehr informativ und empfehlenswert.




Das Buch aus dem Theiss-Verlage enthält magische Plätze der Vorzeit. Kulthöhlen, Menhire und Opfermoore. Der Autor führt den Leser zu uralten Heiligtümern in ganz Deutschland. Mit 125 farbigen Abbildungen sowie zahlreichen Ausflugstipps zu Kultstätten und Opferplätzen in ganz Deutschland. Ursprünglicher Preis 34,90 €.







Schatzsucher-Magazin

Die verschiedenen Ausgaben des Schatzsucher-Magazins können nun auch hier bestellt werden:

http://www.auctarium.de/auktion.pl?profil=IG+History

 




Militariasucher




Stellenwert von Eisenfunden




Raubgrabungen sind auch in Deutschland an der Tagesordnung. Die Polizei geht von einem harten Kern von bis zu Tausend kriminellen Raubgräbern aus. Ihr Werkzeug sind Metalldetektoren, Spaten und detaillierte Karten. Sogar GPS und Nachsichtgeräte kommen zum Einsatz. Damit rauben sie nicht nur wichtige Einzelfunde, sie zerstören den gesamten Fundzusammenhang, ohne den wissenschaftliche Erkenntnisse über unsere Vergangenheit unmöglich sind. Das Begleitbuch und die Ausstellung illustrieren die Arbeitsweisen moderner Archäologie und verdeutlichen die Problematik von Raubgrabungen, mit denen aus Gewinnsucht wichtige Spuren unserer Vergangenheit zerstört werden.


Unbekannte Fundobjekte aus der Kruschelkiste




Online-Aktion gegen das Schatzregal













Beklagenswerter Zustand der Bodenfunde




Schatzregal.de - Was man vor einer Schatzfundmeldung beachten sollte

Was man vor einer Schatzfundmeldung beachten sollte:

http://www.schatzregal.de/





Schatzsuchertreffen Osburg 2011

Das Schatzsuchertreffen in Osburg findet in diesem Jahr vom 6. Mai - 8. Mai in der Gaststätte Schornstein statt.

Mehr Infos unter : www.schatzsuchertreffen-stuessel.de







Testbericht Teknetics G2

Im November 2010 hat der Wiesbadener Stammtisch auf dem Testfeld von J. Diefenbach den Teknetics G2 getestet. Im Fokus des Tests stand die Empfindlichkeit der Metallsonde auf Münzen.

Image

[ mehr.. ]


Klage gegen das LfD Hessen - Report aus dem Gerichtssaal




Klage gegen das LfD Hessen







Seite :  1 2 3 4